Einsätze

Einsatzort: A3 bei Klebheim
Personal:  
Text:    

Ein Linienbus war beim eintreffen um kurz nach 5 Uhr heute früh in Vollbrand. Der Busfahrer wurde vom Rettungsdienst versorgt, es befanden sich keine weiteren Personen im Bus.

Die FF Heßdorf löschte mit 4 Atemschutzgeräteträgern, wir stellten dazu vorerst den Rettungstrup. Dieser wurde dann zu Löscharbeiten eingesetzt. Mit Schere und Spreizer wurden Blechverkleidungen geöffnet und restliche Glutnester abgelöscht. Ein zusätzlicher Rettungstrupp wurde von unserer Wehr in Bereitschaft gestellt. Gemeinsam mit den Kameraden aus Heßdorf bauten wir außerdem die Verkehrssicherung entlang der rechten Spur auf. Nach Räumung und säubern der linken Fahrspur und nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter konnte die Polizei den Verkehr wieder einspurig weiterfahren lassen. Für die Beseitigung der Ölspur wurde die Autobahnmeisterei beauftragt. Als wir die Einsatzstelle verlassen konnten war der Abschleppdienst vor Ort. Die FF Heßdorf bewältigte die restliche Einsatzabwicklung mit der eigenen Mannschaft.

Einsatzort: Untermembach nach Dechsendorf
Personal:  
Text:    

Zwei Bäume, die der Sturm über den Feldweg im Wald von Untermembach nach Dechsendorf gelegt hat, wurden von uns heute Vormittag entfernt und der Weg freigeräumt. Nach Rücksprache mit dem Förster Herrn Stirnweiß wurden die Bäume auf Musterstücke gesägt und seitlich gelagert.

Einsatzort: A3
Personal:  
Text:    

VU, 3 PKW auf der A3 ER-West Richtung HÖS-Ost hieß es von der Leitstelle.

Nachdem die FF Heßdorf, Dechsendorf und Untermembach mit Ihren Hilfeleistungslöschfahrzeugen bereits auf der Autobahn unterwegs waren wurde der Membacher GSW, der an der OMV-Tankstelle in Bereitschaft gestellt wurde, nach Anweisung der Leitstelle auf die Strecke A3 ER West – Frauenaurach geordert und meldete einen Unfall auf der Gegenfahrbahn. Frauenaurach Richtung ER-West kurz vor der Ausfahrt ER-West war der Unfall mit drei Pkw. Die Polizei ließ dann jedoch sehr schnell alle anfahrenden Einheiten wieder einrücken. Es handelte sich anscheinend nur um Blechschäden.

Einsatzort: A3
Personal:  
Text:    

Auf die A3 ER-West Richtung HÖS-Ost wurden wir zum Unfall gerufen. Konnten aber nur eine ziemlich leere Autobahn vorfinden. Zeitgleich gab es einen Unfall auch auf der A3 von Anschlussstelle Frauenaurach – ER-West kurz vor ER-West. Wahrscheinlich handelte es sich um eine Fehlinformation eines Anrufers an die Leitstelle. An der eigentlichen Unfallstelle wurden wir nicht mehr gebraucht und fuhren unverrichteter Dinge wieder zurück.

Einsatzort: Hannberg
Personal:  
Text:    

VU, PKW im Acker, eine Person leicht verletzt - war die Alarmierung heute Abend um 17:40 Uhr.
Wir sperrten die Straße von Heßdorf kommend Richtung Hannberg mit dem LF 10/6 ab und leiteten den Verkehr über Großenseebach um. Der GWS rückte mit vier Personen nach kurzer Zeit wieder ein, nachdem sichergestellt wurde, dass keine weiteren Einsatzkräfte mehr benötigt werden.

Einsatzort: Hessdorf
Personal:  
Text:    

Nach Heßdorf wurden wir am Dienstag früh, den 4.9. um 9 Uhr gerufen. Unsere Kollegen aus Heßdorf waren beim Eintreffen bereits mit dem Ziehfix an der Wohnungstür und zugleich an einem Fenster zu Gange. Wir hielten uns in Bereitschaft. Beim Eintreffen des Rettungsdienstes konnte dieser umgehend die Wohnung betreten. Kurze Zeit rückten wir wieder ein.

Einsatzort: Untermembach - Beutelsdorf
Personal:  
Text:    

Mehrere zirka 1 qm große Ölflecken und Ölspuren gab es gestern Abend zu beseitigen. Von der Kreuzung der ERH 14, Auracher Straße – Hochstraße bis zirka 500 m in Richtung Beutelsdorf wurde das Öl abgebunden, gekehrt und das vollgesogene Bindemittel wieder aufgenommen und entsorgt. Der Kreisbauhof stellte dann noch die Gefahrenschilder auf und die Straße konnte gereinigt und verkehrssicher wieder übergeben werden.

Einsatzdatum / Einsatzstichwort: 22.07.18 - VU A3, mehrere PKW
Einsatzort: A3
Personal:  
Text:    

Gemeinsam mit der FF Heßdorf wurden wir am Sonntag früh um 10:32 Uhr auf die A3 gerufen: Verkehrsunfall mehrere PKW hieß es von der Leitstelle. Die betroffenen Personen hatten sich selbst aus den Unfallfahrzeugen befreien können und wurden vom Rettungsdienst betreut. Uns blieb nur noch die Sicherung der Einsatzstelle auf der A3 bis der Abschleppdienst die Fahrzeuge abholte. Zeitgleich fand auf der ST 2240 ein Triathlon mit sehr viel Fahrradverkehr statt, der von den Kameraden der FF Heßdorf abgesichert wurde. Mit unserem GWS und MZF konnten wir sie hier an den Auffahrten zur Autobahn in Abstimmung mit der Einsatzleitung der FF Heßdorf tatkräftig unterstützen. Um 12:05 Uhr waren unsere 21 Frauen und Männer mit drei Fahrzeugen dann unversehrt vom Einsatz wieder zurück.

Einsatzdatum / Einsatzstichwort: 19.07.18 Person in Schacht gestürzt
Einsatzort: Herzogenaurach
Personal:  
Text:    

Zum Einsatz heute Vormittag wurden wir um 9:29 Uhr gerufen. Ein Bauarbeiter war auf einer Baustelle in Herzogenaurach in einen Schacht gestürzt und musste von der Feuerwehr gerettet werden. Als die Feuerwehr Herzogenaurach und die Höhenrettung aus Nürnberg mit genügend Personal vor Ort war, konnten wir, nach Absprache mit der Einsatzleitung, unseren Einsatz beenden und fuhren wieder zurück in's Gerätehaus.

Einsatzdatum / Einsatzstichwort: 13.07.18 Türöffnung akut
Einsatzort: Heßdorf
Personal:  
Text:    

Um 16:30 Uhr wurden wir zum Parkplatz im Gewerbepark gerufen. Ein Kind war in einem PKW eingeschlossen und die Tür ließ sich nicht mehr öffnen. Bei unserem Eintreffen war die Situation bereits entschärft. Die Kollegen aus Heßdorf hatten bereits ein Fenster eingeschlagen und das KFZ geöffnet.

Einsatzdatum / Einsatzstichwort: 13.07.18 VU A3 3 PKW‘s
Einsatzort: A3
Personal:  
Text:    

Gegen 13 Uhr wurden wir auf die A3 Richtung Würzburg gerufen. 3 PKW’s waren aufeinander aufgefahren. Alle Personen konnten sich jedoch selbstständig aus ihren Fahrzeugen befreien.
Mit unseren Kameraden aus Heßdorf sicherten wir die Einsatzstelle und stellten den Brandschutz her. Ausgelaufene Flüssigkeiten wurden aufgenommen und die verunfallten Fahrzeuge wurden auf die linke Fahrspur geschoben. Zwei Fahrspuren konnten somit zügig freigegeben werden. Eine verletzte Person musste durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.
Nach dem Abtransport der Fahrzeuge und dem Reinigen der Straße konnte die A3 wieder freigegeben werden.
Gegen 15 Uhr rückten wir wieder ein.

Einsatzdatum / Einsatzstichwort: 07.07.18 Ölspur zwischen Hannberg und Neuhaus
Einsatzort: Gemeinde Heßdorf
Personal:  
Text:    

Gegen 10 Uhr wurden wir alarmiert, um die Wehren aus Hesselberg, Neuhaus und Heßdorf zu unterstützen. Eine Ölspur zwischen Hannberg und Neuhaus musste beseitigt werden. Die neun Kameraden konnten nach einer Stunde wieder einrücken.

Einsatzdatum / Einsatzstichwort: 05.07.2018 Überschwemmte Keller in Zeckern
Einsatzort: Zeckern / Hemhofen
Personal: 17
Text:    

Um 18:40 Uhr wurden wir alarmiert. Einsatzziel war Zeckern, wo nach einem Starkregen zahlreiche Keller unter Wasser standen. Mit unseren drei Einsatzfahrzeugen sowie 17 Einsatzkräften rückten wir aus. Am Gerätehaus der FF Hemhofen/Zeckern wurde eine Einsatzleitstelle eingerichtet, wo wir erfuhren, dass 180 offene Einsätze abzuarbeiten waren. Zusammen mit vielen Wehren aus dem ganzen Landkreis mussten die Einsatzstellen nacheinander angefahren und abgearbeitet werden. Weitere Unterstützung gab es von THW und BRK.
Gegen 24 Uhr konnten wir wieder einrücken, die Fahrzeuge einsatzbereit machen und den Einsatz beenden.

Einsatzdatum / Einsatzstichwort: 28.06.18 VU A3 1 PKW 1 LKW
Einsatzort: A3
Personal: 12
Text:     Um 4:44 klingelte heute früh nicht der Wecker, sondern der Piepser: Verkehrsunfall auf der A3, Personen eingeklemmt. Am Unfallort angekommen hat sich herausgestellt, dass es sich um einen LKW und einen PKW handelte und sich die eingeklemmten Personen bereits selbst befreien konnten. Sie wurden vom Rettungsdienst betreut. Wir sicherten gemeinsam mit der FF Heßdorf die Unfallstelle ab, so dass der Verkehr zumindest einspurig weiterfahren konnte. Dann stellten wir am verunfallten PKW den Brandschutz sicher, räumten die Unfallstelle um den PKW frei und nahmen das ausgelaufene Öl mit Bindemittel auf. Nach einer guten Stunde, wohl behalten vom Einsatz zurück, konnten alle 12 Einsatzkräfte unserer Wehr pünktlich zur Arbeit fahren.
Einsatzdatum / Einsatzstichwort: 08.06.18 Verkehrssicherung Ugandalauf
Einsatzort: Hannberg
Personal: 12
Text:     Einen Beitrag zum Ugandalauf konnten wir als Arbeitsleistung in Form der Verkehrssicherung des Laufes abdecken. 12 Feuerwehrler kümmerten sich an den einzelnen Kreuzungen darum, dass die Laufstrecke abgesichert, und der Lauf reibungslos durchgeführt werden konnte. Mit Essen und Getränken versorgt konnten wir den Abend noch in gemütlichem Beisammensein ausklingen lassen - ein herzliches Vergeltsgott dafür an den Veranstalter.
Einsatzdatum: 06.06.18
Einsatzstichwort: Verkehrsunfall, PKW gegen Baum
Einsatzort: Untermembach
Personal: 24
Text:     Zu einem Unfall mit zwei PKWs kam es am Abend des 6. Juni am Ortseingang von Untermembach - aus Heßdorf kommend. Der Baum am linken Fahrbahnrand verhinderte, dass ein Pkw im Garten des dahinter liegenden Grundstücks landet. Mit 24 Feuerwehrlern und drei Einsatzfahrzeugen aus unserer Wehr konnte die Verkehrssicherung aus beiden Richtungen, die Erstversorgung und die Übergabe des verletzten Fahrers an den Rettungsdienst durchgeführt werden. Weiterhin wurde zunächst auch der Brandschutz sichergestellt und auslaufende Betriebsmittel aufgenommen und entsorgt. Die Unfallstelle wurde, nachdem der Abschleppdienst das Unfallfahrzeug aufgeladen hatte, von restlichen Fahrzeugteilen geräumt- und nach knappen zwei Stunden an die Polizei übergeben.
Einsatzdatum: 01.06.18
Einsatzstichwort: Verkehrsunfall, mehrere PKW, mit Rauchentwicklung
Einsatzort: Hessdorf
Personal: 19
Text:     An der sehr unfallträchtigen Kreuzung der ST 2240 und der Erlanger Straße in Heßdorf kam es am Freitag, den 1.6.18 um zirka 11 Uhr zu einem Unfall mit mehreren Pkws. Gott sei Dank ging dieser größtenteils nur mit Blechschaden und zwei leicht verletzten Personen aus.
19 Feuerwehrdienstleistende von unserer Wehr waren mit allen drei Fahrzeugen sehr schnell zur Stelle um gemeinsasm mit der FF Heßdorf den Einsatz abzuwickeln. Die größte Herausforderung dabei dürfte die Verkehrsregulierung dort gewesen sein, und zu verhindern, dass sich nicht noch ein Folgeunfall ereignet. Das sehr hohe Verkehrsaufkommen aus allen Richtungen wurde von allen eingesetzten Kräften jedoch sehr gut gemeistert.
Einsatzdatum: 31.05.18
Einsatzstichwort: Verkehrssicherung zur Fronleichnamsprozession
Einsatzort: Hessdorf
Personal:  
Text:     Um die Verkehrssicherheit während der Fronleichnamsprozession gewährleisten zu können waren wir mit drei Fahrzeugen in Hannberg. Der ertse Einsatz mit unserem alten LF8, das bei uns als GWS (Gerätewagen Sonstiges) wieder in Dienst gestellt wurde um uns bei Einsätzen und für die Jugendarbeit zu unterstützen. 11 Personen kümmerten sich an den einzelnen Kreuzungen darum, dass die Prozession rebungslos ablaufen konnte. Im Anschluss wurden wir von den Helfern der Kirchenverwaltung mit Essen und Getränken bestens versorgt - ein herzliches Vergeltsgott dafür.
Einsatzdatum: 23.05.18
Einsatzstichwort: Dachstuhlbrand vermutlich nach Blitzeinschlag
Einsatzort: Niederlindach
Personal:  
Text:     Am frühen Abend des 23.05.18 riefen uns Sirene und Funkmeldeempfänger zu einem Dachstuhlbrand nach Niederlindach. Mit LF 10/6 und MZF rückten wir an um zu helfen. Verkehrssicherung war die eine Aufgabe, Brandbekämpfung unter Atemschutz war ein Anderes um dem Feuerteufel gemeinsam mit den vielen anderen Feuerwehren am Einsatzort Herr zu werden. Es sah anfangs eigentlich relativ harmlos aus, doch im gesamten Dachaufbau schwelte schon großflächig die Glut. Dies war vor allem mit der Wärmebildkamera deutlich zu sehen. Viele Atemschutztrupps mussten mehrmals ran. Im Innenangriff und teilweise zugleich von der Drehleiter aus wurde gegen die zerstörerische Glut gekämpft.
Um zirka 23:30 Uhr waren wir dann alle Gott sei Dank unversehrt wieder zurück im Gerätehaus um die Fahrzeuge mit Ausrüstung wieder einsatzbereit zu machen.
Einsatzdatum: 10.05.18
Einsatzstichwort: Türöffnung akut
Einsatzort: Hessdorf
Personal: 23
Text:     Am Abend des Feiertags wurden wir zur Türöffnung nach Heßdorf gerufen. Kurz nach unserem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde von der Einsatzleitung gemeldet, dass keine weiteren Kräfte der Feuerwehr mehr nötig sind.
Einsatzdatum: 03.04.2018
Einsatzstichwort: technische Hilfeleistung
Einsatzort: ERH14 zwischen Untermembach und Beutelsdorf
Personal: 23
Text:     "VU mit einer verletzten Person" war die Meldung der Leitstelle. Trotz der großen Anzahl an Helfern kam leider für den beteiligten Motorradfahrer jede Hilfe zu spät. Die FF Haundorf-Beutelsdorf unterstützte uns mit einer Straßensperre für den Verkehr in Beutelsdorf am Kreisel.
Einsatzdatum: 22.09.2017
Einsatzstichwort: technische Hilfeleistung
Einsatzort: Verbindugsstrasse Hannberg - Niederlindach
Personal: 8
Text:     Beim Verkehrsunfall "PKW gegen Baum" vor Niederlindach wurden wir zur Straßensperrung und Verkehrsregelung an der Kreuzung Hannberg-Großenseebach eingesetzt.
Einsatzdatum: 18.09.2017
Einsatzstichwort: Löscheinsatz
Einsatzort: Heßdorf
Personal:  
Text:     Am Kirchweihmontag um 15:00 Uhr ging die Sirene - Brandmelderalarm in Heßdorf. Nach gründlicher Erkundung des Einsatzleiters aus Heßdorf und ausfindig machen des Anwohners konnte dann aber, Gott sei Dank, Entwarnung gegeben werden. Wir rückten wieder unverrichteter Dinge ein.
Einsatzdatum: 16.09.2017
Einsatzstichwort: technische Hilfeleistung
Einsatzort: Untermembach, Mönau, Dechsendorf, Heßdorf
Personal:  
Text:     Verkehrssicherung Kirchweihzug

Zur Verkehrssicherung des überlangen Kirchweihzuges von Untermembach über die Mönau, Dechsendorf und Heßdorf zurück nach Untermembach wurden wir am Kirchweihsamstag gerufen. Der Zug, bestehend aus Traktor mit zwei Anhängern für die Musik und die Kirchweihburschen, einem Traktor mit Hänger für die Kinder, sowie dem 30 m langen Baum, konnte sicher bis nach Membach begleitet werden. Beim Aufstellen musste die Straße kurzfristig umgeleitet werden bis das Prachtstück stand.

Einsatzdatum: 25.06.2017
Einsatzstichwort: technische Hilfeleistung
Einsatzort: Obermembach Richtung Großenseebach
Personal: 13 Feuerwehrdienstleistende
Text:     Nach Rücksprache der Polizei mit dem Wasserwirtschaftsamt muss der dunkle Ölfilm auf dem Wasser eines Weihers gebunden und entsorgt werden. Farbig schimmernde Reste müssen nicht behandelt werden. Auf dem Wasser und am Weiherdamm befindliches Öl wurde dann mit schwimmfähigem Bindemittel abgestreut. Das Bindemittel wurde mit einem Vlies aufgenommen, das von der FF Herzogenaurach angefordert und gebracht wurde. Verschmutzter Sand wurde mit Schaufeln zusammen mit dem Vlies und dem Bindemittel in der Ladeschaufel des Radladers der Fam. Das ölverschmutzte Material wurde vorschriftsmäßig entsorgt.
Einsatzdatum: 18.06.2017
Einsatzstichwort: Sicherheitswache
Einsatzort: Hannberg
Personal: 7 Feuerwehrdienstleistende
Text:      
Einsatzdatum: 16.06.2017
Einsatzstichwort: Sicherheitswache
Einsatzort: Untermembach, Johannisfeuer
Personal: 8 Feuerwehrdienstleistende
Text:      
Einsatzdatum: 06.06.2017
Einsatzstichwort: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Membach Linie, Richtung Kosbach
Personal: 11 Feuerwehrdienstleistende
Text:     Verkehrssicherung, umgekippten Baum entfernt
Einsatzdatum: 23.05.2017
Einsatzstichwort: Löscheinsatz
Einsatzort: Untermembach
Personal: 9 Feuerwehrdienstleistende
Text:     Schwelbrand in der Dachkonstruktion: Holzweichfaserplatten wurden von außen abgenommen, das Glutnest entfernt und mit Schnellangriffschlauch behutsam gelöscht. Die FF Heßdorf kontrollierte mit der Wärmebildkamera ob weitere Glutnester vorhanden waren und das Glutnest vollständig entfernt wurde. Anschließend wurde die Dachgeschoßwohnung mit dem Hochdrucklüfter vom Brandrauch befreit, um 18:30 Uhr
konnte die Wohnung dem Besitzer wieder übergeben werden.
Einsatzdatum: 12.05.2017
Einsatzstichwort: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Feldwege der Hannberger Flur, Pfarrei Hannberg
Personal: 11 Feuerwehrdienstleistende
Text:     Verkehrssicherung des Ugandalaufs entlang der gesamten Strecken für Bambini-, Schüler- und Hauptlauf
Einsatzdatum: 17.03.2017
Einsatzstichwort: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: ST 2259 Röhrach –-> Dechsendorf
Personal: 7 Feuerwehrdienstleistende
Text:     Verkehrssicherung und umsägen eines Baumes, der drohte auf die Staatstraße zu stürzen.
Einsatzdatum: 11.02.2017
Einsatzstichwort: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Untermembach
Personal: 2 Feuerwehrdienstleistende
Text:     Tierkadaverbergung aus zugefrorenem Weiher entfernt. Entsorgung bei der LGL in Erlangen.
Einsatzdatum: 28.01.2017
Einsatzstichwort: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Untermembach
Personal: 4 Feuerwehrdienstleistende
Text:     Verkehrssicherung, Parkplatzeinweisunng
Einsatzdatum: 13.01.2017
Einsatzstichwort: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Untermembach
Personal: 4 Feuerwehrdienstleistende
Text:     Unser Kirchweihbaum drohte umzukippen. Er wurde mit Hilfe des Traktors mit Seilwinde gerade gerichtet und gegen weiteres kippen mittels Holzpflöcken gesichert.
Einsatzdatum: 05.09.2016
Einsatzstichwort: VU Verkehrssicherung
Einsatzort:

Heßdorf

Personal: 5 Feuerwehrdienstleistende
Text:    

Verkehrssicherung nach Unfall an der Kreuzung Heßdorf/Tankstelle

Einsatzdatum: 23.03.2016
Einsatzstichwort: Waldbrand zwischen Untermembach und Beutelsdorf
Einsatzort:

ERH 14

Personal: 3 Feuerwehrdienstleistende
Text:    

Fehlalarm

Einsatzdatum: 03.04.2016
Einsatzstichwort: VU Person eingeklemmt
Einsatzort:

ERH 14 zwischen Untermembach und Beutelsdorf

Personal: 10 Feuerwehrdienstleistende
Text:    

PKW gegen Baum, alleinbeteiligt, Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt, kommt nicht raus,Fahrzeug qualmt, Straßenvollsperrung der ERH 14 nach Beutelsdorf

Einsatzdatum: 20.01.2016
Einsatzstichwort: technische Hilfeleistung Ölspur
Einsatzort:

ERH 14

Personal: 2 Feuerwehrdienstleistende
Text:    

Verkehrssicherheit wieder hergestellt durch entfernen einer Ölspur durch Untermembach auf der ERH 14

Einsatzdatum: 15.01.2016
Einsatzstichwort: Parkplatzeinweisung
Einsatzort:

Parkplatz Sporthalle Hannberg

Personal: 3 Feuerwehrdienstleistende
Text:    

Parkplatzeinweisung zur Faschingsveranstaltung in Hannberg

Einsatzdatum: 12.10.2015
Einsatzstichwort: THL
Einsatzort:

ERH 14 Untermembach

Personal: 6 Personen
Text:    

Großbrand Beutelsdorf, ERH 14 gesperrt

Einsatzdatum: 05.10.2015
Einsatzstichwort: THL
Einsatzort:

Untermembach, Hochstraße

Personal: 4 Personen
Text:    

Hilflose Person in Wohnung

Einsatzdatum: 19.09.2015
Einsatzstichwort: THL
Einsatzort:

Untermembach - Dechsendorf - Heßdorf - Untermembach

Personal: 4 Personen
Text:    

Verkehrssicherung Kirchweihumzug

Einsatzdatum: 29.08.2015
Einsatzstichwort: THL
Einsatzort:

Untermembach

Personal: 8 Personen
Text:    

VU Auracher Straße

Einsatzdatum: 29.08.2015
Einsatzstichwort: Löscheinsatz
Einsatzort:

Großenseebach, Schuttberg

Personal: 5 Personen
Text:    

Brand / Rauchentwicklung, Feuer an Schuttberg

Einsatzdatum: 15.08.2015
Einsatzstichwort: Löscheinsatz
Einsatzort:

Mittelmembach

Personal: 8 Personen
Text:    

Rauchentwicklung / Brand Wohnhaus

Einsatzdatum: 27.07.2015
Einsatzstichwort: THL
Einsatzort:

Heßdorf

Personal: 4 Personen
Text:    

Ölspur beseitigt

Einsatzdatum: 26.07.2015
Einsatzstichwort: THL
Einsatzort:

Untermembach

Personal: 1 Person
Text:    

Wespennest entfernt

Einsatzdatum: 18.07.2015
Einsatzstichwort: Fehlalarmierung Leitstelle
Einsatzort:

Untermembach

Personal: 7 Personen
Text:    

Fehlalarm

Einsatzdatum: 17.07.2015
Einsatzstichwort: THL
Einsatzort:

Heßdorf

Personal: 2 Personen
Text:    

Parkplatzeinweisung 700-Jahrfeier

Einsatzdatum: 04.07.2015
Einsatzstichwort: THL
Einsatzort:

Untermembach

Personal: 2 Personen
Text:    

Wespennest entfernt

   
© Feuerwehr Ober- Mittel- Untermembach